Gestaltung einer Büroetage für ein Apotheken-Unternehmen

Für den Einzug der Verwaltungszentrale eines Apotheken-Unternehmens in eine historische Jagdvilla wurde die Möblierung, Beleuchtung und Gesamtgestaltung der neu zu beziehenden Büroetage entworfen. Da es sich um ein Mietobjekt handelt, durfte an den Raumstrukturen und Oberflächen wenig geändert werden, die schönen Stuckdecken und das teilweise noch vorhandene, alte Parkett gaben allerdings schon einen sehr schönen Rahmen vor. So konnte das Augenmerk auf die Hochwertigkeit der Möbel-Oberflächen, exklusive Leuchten und schöne Raumausstattung gelegt werden und alles fügt sich nun wie „aus einem Guss“ zusammen. (Fotos: Stay Architekturfotografie/Karin Götz)

Projektjahr: 2016
Projektkosten: 80.000 €
Ort: Königs-Wusterhausen

 

Der Eingangsbereich mit den vorhandenen Stuckdecken

Heizkörperverkleidungen wurden wo möglich dem historischen Gesamtbild der Villa angepasst

Der Konferenzraum…

…das alte Parkett steht in schönem Kontrast zur modernen Möblierung

Das Büro des Geschäftsführers bekam eine dekorative Tapete mit der Illusion eines Loft-Fensters

…auch ein vorhandener, kostbarer Teppich fügt sich in die Gesamtgestaltung ein

Detail der alten Schiebetüren

In den Büros der einzelnen Mitarbeiter bleibt die Gestaltungsidee ebenfalls sichtbar

…bei der Arbeit – Tapezieren der Designtapete!