Restaurant-Umbau und Erweiterung zum Hotel „Alte Schule Reichenwalde“

Das seit 2001 bestehende kleine Restaurant „Alte Schule“ im historischen Dorfschulgebäude mit über 150 jähriger Geschichte, wurde um zwei Gasträume erweitert und mit sechs Doppelzimmern und zwei Appartements ergänzt.
Die Schul-Tradition des Hauses gab auf spielerische Weise den Gestaltungsleitfaden vor. So laden z.B. der alte Klassenraum, die „Aula“ und das „Lehrerzimmer“ in den Restaurantbereich ein, während Übernachtungsgäste sich überlegen können, ob sie lieber im Zimmer „Mathematik“, „Französisch“ oder in einem der anderen, thematisch nach Schulfächern gestalteten Hotelzimmer verweilen möchten.

Projektjahr: 2009
Projektkosten: 300.000 €
Ort: Reichenwalde

 

Die Terrasse vor dem ehemaligen Schulgebäude

Die Terrasse vor dem ehemaligen Schulgebäude

Blick in den Gastraum des Restaurants

Blick in den Gastraum des Restaurants

Hotel und Restauran "Alte Schule" in Reichenwalde (Umbau und Erweiterung)

Die „Aula“

Wandnische im Restaurant

Wandnische im Restaurant

Hotel und Restauran "Alte Schule" in Reichenwalde (Umbau und Erweiterung)

Das „Lehrerzimmer“

Detail Hotelzimmer

Hotelzimmer „Biologie“

Hotel und Restauran "Alte Schule" in Reichenwalde (Umbau und Erweiterung)

Hotelzimmer „Französich“

Hotel und Restauran "Alte Schule" in Reichenwalde (Umbau und Erweiterung)

Hotelzimmer „Mathematik“

Hotel und Restauran "Alte Schule" in Reichenwalde (Umbau und Erweiterung)

„Schiefertafel und Rechenheft“- das Hotelbad